Ihr Tier kann Leben retten – durch eine Blutspende!

  Auch unsere vierbeinigen Freunde können zum Lebensretter werden. Sie fragen sich wie? Genau wie wir, durch eine Blutspende. Wie bei uns Menschen können bestimmte Erkrankungen (z.B. Blutarmut, Gerinnungsstörungen), Vergiftungen oder Unfälle dazu führen, dass Ihr Hund oder Ihre Katze auf eine Bluttransfusion angewiesen ist. In diesem Fall sind wir auf gesunde Hunde und Katzen …

Ihr Tier kann Leben retten – durch eine Blutspende! Weiterlesen »

Schützen Sie Ihr Tier vor Zecken

Die warme Jahreszeit ist da, und mit ihr steigt auch das Risiko von Zeckenbissen. Zecken können gefährliche Keime übertragen. Dies betrifft vor allem Hunde, aber auch Katzen können infiziert werden. Eine effektive Zeckenprophylaxe ist entscheidend, um Krankheiten vorzubeugen und das Wohlbefinden unserer Tiere zu gewährleisten. Hier einige Tipps: Regelmäßige Zecken-Kontrolle Da die Übertragung erst 12 …

Schützen Sie Ihr Tier vor Zecken Weiterlesen »

Fremdkörper in Augenhöhle bei „Buddy“

Der 13 Jahre alte Rüde war im Garten unterwegs und kam mit einer Augenverletzung zurück. Seine Besitzerin brachte ihn direkt am Folgetag zu uns in die Klinik. Bei der allgemeinen Untersuchung zeigte sich eine Verlagerung des Auges und eine vorgefallene Nickhaut. (Ein hervorgetretenes Auge mit Nickhautvorfall ist immer pathologisch!) Dies alarmierte uns weitere diagnostische Schritte …

Fremdkörper in Augenhöhle bei „Buddy“ Weiterlesen »

Lähmungserscheinung bei „Vicky“ stellt ihre Besitzerin vor schwierige Entscheidung

Die 9-jährige Garafiano Hündin Vicky wurde aufgrund einer Lähmung bei uns in der Klinik vorgestellt. Anhand der Untersuchung wurde eine Erkrankung im Bereich des Rückenmarks festgestellt und eine computertomographische Untersuchung eingeleitet. CT-Ergebnis stellt gleich mehrere Befunde dar Es ergaben sich bei Vicky mehrere Befunde, welche die Situation zu einer mentalen und emotionalen Zerreißprobe werden ließen. …

Lähmungserscheinung bei „Vicky“ stellt ihre Besitzerin vor schwierige Entscheidung Weiterlesen »

Herausgabe von Medikamenten für Kleintiere

Liebe Tierbesitzer:innen, da wir immer wieder, mal mehr und mal weniger, damit konfrontiert werden, dass Tierbesitzer:innen „mal eben ein Medikament rausholen“ möchten, möchten wir dieses Anliegen hier einmal grundsätzlich erklären. Ohne eine vorherige Untersuchung Ihres Tieres ist es uns untersagt Ihnen Medikamente, auch z.B. eine Wurmkur, mitzugeben und das auch, wenn die letzte Untersuchung schon …

Herausgabe von Medikamenten für Kleintiere Weiterlesen »

Einladung zur Tierärztefortbildung am 2. Juni 2024

Unsere nächste Fortbildung mit dem Titel „Radiologie kompakt: Dental-, Thorax- und Abdomenröntgen – Tipps und Tricks für die perfekte Erstellung, sowie Interpretation von Röntgenbildern im Praxisalltag“ wird am 2.06.2024 um 9:30 Uhr stattfinden. Hauptreferent: Dr. Sebastian Schaub, Dipl. ECVDI //Referentin zum Thema Dentalröntgen: Dr. Franziska Werhahn Beining Ort: „Der Eichenhof“, Am Goldanger 10 in Hellwege …

Einladung zur Tierärztefortbildung am 2. Juni 2024 Weiterlesen »

Fremdkörper in der Speiseröhre bei „Timon“

Der vierjährige Havanese Timon kam vor einiger Zeit zu uns in die Klinik – er hatte kein Appetit mehr, wollte bereits seit über 3 Tagen kein Futter mehr selbstständig aufnehmen und wirkte sehr träge. Die Besitzer nahmen die Zeichen ernst und ließen Timon einmal durchecken. Timon wurde von seinem Haustierarzt mit Verdacht auf Fremdkörper in …

Fremdkörper in der Speiseröhre bei „Timon“ Weiterlesen »

Hunde im Winter

Genauso wie wir Menschen, haben auch Hunde viel Spaß am Spielen mit und im Schnee. Viele Hunde toben nicht nur im Schnee, sondern fressen ihn auch sehr gerne und ausgiebig. Leider kann der Spaß mit dem Schnee zu gesundheitlichen Problemen führen. Schneefressen vermeiden Bei empfindlichen Hunden kann das Schneefressen schon bei kleinen Mengen zu einer …

Hunde im Winter Weiterlesen »

Nach oben scrollen